Sehr geehrte Damen und Herren,

 Der Plan stand fest: Wir sehen uns zur Generalversammlung Anfang Oktober.

 Jetzt müssen wir doch umplanen: Wichtige Termine sind dazwischengekommen.

Deshalb haben wir uns entschlossen, die Versammlung noch einmal zu verschieben und uns für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Neuer Termin: 27. Oktober 2020, 19:00 Uhr, neue Stadthalle Rheda-Wiedenbrück unter den bekannten Hygieneregeln

 Dann werden wir über den Status der Genossenschaft berichten: Da die Windräder gut laufen, wird der Vorstand der Generalversammlung eine Ausschüttung in gleicher Höhe wie im Vorjahr vorschlagen. Wahrscheinlich haben Sie Berichte zu unserem Projekt in Langenberg in den Zeitungen gelesen. Nach der Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Minden erwarten wir, dass der abgelehnte Vorbescheid aufgehoben wird: Der zugrundeliegende Flächennutzungsplan der Gemeinde Langenberg ist ungültig. Das Urteil wird erst in den nächsten Wochen zugestellt, deshalb werden wir Details erst auf der Versammlung erläutern. Wir melden uns kurzfristig mit der Agenda zur Versammlung. Kommen Sie gut durch diese schwierige Zeit. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen Ende Oktober.

 Mit freundlichen Grüßen

 Der Vorstand der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft eG

Hubert Leiwes / Peter Rentrup / Rainer Wennemar

 P.S.: Die Terminankündigung in der Glocke  vom 06.10.2020 beruht leider auf auf veralteten Informationen!

Es kam, wie es kommen musste: Der Rat der Gemeinde Langenberg hat den abschließenden Beschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans gefasst und einzig die bereits vor Jahren bebaute Fläche als Konzentrationszone beibehalten. Die RheWie wurde mit der geplanten Windenergieanlage ausgesperrt. Wer den Artikel aus der „Glocke“ noch nicht kennt, kann ihn hier nachlesen:
https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/langenberg/Windraeder-in-Langenberg-sind-vom-Tisch-e867d9fe-042c-4e98-8987-0b07830646a9-ds.

Ein besonderer Dank von Vorstand und Aufsichtsrat gilt all jenen Mitgliedern unserer Genossenschaft, die – wenn auch leider vergeblich - noch mit Eingaben versucht haben, die Langenberger Ratsmitglieder zur Vernunft zu bringen! Wir bedauern diese Entscheidung sehr, denn sie würde, sollte es dabei bleiben, nicht nur mehr Klimaschutz in unsere Nachbargemeinde verhindern, sondern es deren Einwohnern auch verwehren, sich aktiv und finanziell an einem lokalen Energiewende-Projekt zu engagieren und wirtschaftlich zu profitieren.

Aber wie bereits auf der letzten Generalversammlung angekündigt, geben wir nicht auf! Die Klage auf Erteilung des von der RheWie beantragten Vorbescheids, die sich aus formalen Gründen gegen den Kreis Gütersloh als Genehmigungsbehörde richten muss, ist bereits am 24. Juni an das zuständige Verwaltungsgericht Minden gegangen. Inzwischen dürfte sie auch bei der Gemeinde Langenberg vorliegen.

Der Vorstand der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft eG

Hubert Leiwes / Peter Rentrup / Rainer Wennemar

 

Hier der Newsletter als PDF Datei.

 

 

Unsere Energiegenossenschaft ist jetzt sieben. Wir brauchen aber kein verflixtes siebtes Jahr zu befürchten, wie Hans-Hermann Heller-Jordan in seinen Begrüßungsworten zur Generalversammlung betonte. Ganz im Gegenteil, denn schließlich seien alle Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat noch dabei. „Ein Zeichen von Stabilität und Kontinuität.“

Lesen Sie hier den aktuellen Newsletter.

Newsletter 43 : Einladung und Tagesordnung der 6. Generalversammlung

 

Termin :

  • Donnerstag, 06. Juni 2019
  • Einlass: ab 18:30 Uhr
  • Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr
  • Ort : Aula der Osterrath-Realschule, Burgweg, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Tagesordnung:

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018 und Vorlage des Jahresabschlusses 2018
  • Höhe der Ausschüttung in 2019
  • Feststellung des Jahresabschlusses 2018
  • Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit
  • Entlastung
    • der Mitglieder des Vorstands
    • der Mitglieder des Aufsichtsrates
  • Wahlen zum Aufsichtsrat, es enden 2 Mandate : Frau Fiedler und Herr Mettenborg
  • Preisentwicklung Strommarkt/EEG-Umlage
  • Aktueller Projektstatus und Ausblick
    • Status Windräder Marburg (Anlagenlauf/Wartung)
    • Status Projekt Langenberg
  • Termin nächster Generalversammlung 2020.....
  • Verschiedenes

 

Der Sommer war schier endlos, es war heiß, es war trocken und es wehte wenig Wind.

So wird das Jahr 2018 von uns Windbauern keine Spitzenwerte erhalten – Ihnen privat bleibt es hoffentlich in guter Erinnerung. Und das neue Jahr hat ja noch Kapazitäten, für uns alle ein besonders schönes zu werden...

Nachdem wir uns miteinander 2017 über annähernd 5 Millionen produzierte Kilowattstunden je Anlage freuen durften, sind unsere Erträge 2018 auf jeweils rund 4,5 Millionen zurück gefallen. Beide Windräder liefen zuverlässig, allein der Wind spielte nicht mit.

Lesen Sie hier den aktuellen Newsletter.

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Langenberg! Langenberg

Sie finden die Idee gut, ein Windrad in Langenberg zu bauen,

  • weil Sie mit erneuerbarer Energie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen
  • weil auch in Ihrer Gemeinde sauberer Strom produziert werden soll
  • weil Sie Mitglied werden möchten in unserer Genossenschaft?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Weiterlesen ...