Ziele sZiele s

RHEDA - WIEDENBÜCKER

BÜRGER FÜR ENERGIE

MIT ZUKUNFT

spacer

Jetzt ist es amtlich: Einweihungsfest am 12. März ab 13:30 Uhr

Alle, die mit uns feiern wollen, treffen sich ab 13.30 Uhr vor dem ersten nördlichen Windrad auf Bühlmeyerschen Grund.
Ab 14 Uhr werden Festredner das Wort ergreifen: Es sprechen der NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Bürgermeister Theo Mettenborg und Hubert Leiwes vom Vorstand der Genossenschaft.

Näheres wie immer im aktuellen Newsletter.

Jetzt ist auch das zweite Windrad am Netz!

Näheres wie immer im aktuellen Newsletter.

Wir produzieren Strom!

Das erste Windrad (Nord) ist am Stromnetz. Die finale Projektplanung hat es uns nicht einfach gemacht. Der Anschluss unseres zweiten Windrads steht nun auch in Kürze bevor. Näheres wie immer im aktuellen Newsletter.

Der Wind über Rheda-Wiedenbrück kann nun genutzt werden, es fehlt nur noch der Anschluss. Nähreres finden Sie im aktuellen Newsletter.

Es weht zu viel Wind über Rheda-Wiedenbrück - irgendwie absurd, aber für den Bau der Windräder hinderlich. Nähreres finden Sie im aktuellen Newsletter.

Den aktuellen Newsletter mit Berichten von der Baustelle und der aktuellen Planung finden Sie hier:

spacer